Altes Tes­ta­ment: Wie alt ist es?

altes testament

Bewei­se zei­gen, dass die Kir­che und ihre Ver­bün­de­ten das Alte Tes­ta­ment schu­fen, um die ursprüng­li­che Tho­ra zu erset­zen. Des­halb gibt es im Alten Tes­ta­ment vie­le ver­schie­de­ne Ver­sio­nen und Geschich­ten, die kei­nen Sinn erge­ben. Bewei­se zei­gen, dass das “Alte Tes­ta­ment” der Bibel wäh­rend und nach dem Mit­tel­al­ter vie­le Male von ver­schie­de­nen Per­so­nen zusam­men­ge­stellt und ver­än­dert wurde.

Pro­fes­sor Ana­to­ly Fomen­ko wies dar­auf hin, dass die Geschich­te des Hei­li­gen Römi­schen Rei­ches in West­eu­ro­pa der Geschich­te des König­reichs Juda in der Bibel sehr ähn­lich sei. Vie­le Orte und Ereig­nis­se sind iden­tisch, fast wie von­ein­an­der kopiert.

Er und ande­re For­scher erbrach­ten Bewei­se dafür, dass vie­le der Ereig­nis­se, die im Alten Tes­ta­ment beschrie­ben wer­den, tat­säch­lich Ereig­nis­se waren, die wäh­rend des Mit­tel­al­ters in Euro­pa stattfanden.

  • Das bedeu­tet, dass das Alte Tes­ta­ment vie­le Jahr­hun­der­te nach dem Neu­en Tes­ta­ment geschrie­ben wor­den sein muss.
  • Es bedeu­te­te, dass das Alte Tes­ta­ment nach dem Mit­tel­al­ter voll­endet wurde.
  • Das bedeu­te­te, dass das Juden­tum als Reli­gi­on nach dem Mit­tel­al­ter ent­stan­den sein musste.

Das Juden­tum als Reli­gi­on muss nach der Nie­der­schrift des Alten Tes­ta­ments ent­stan­den sein. Wer hat das Alte Tes­ta­ment geschrie­ben und war­um? Schrie­ben sie das Alte Tes­ta­ment, um die ursprüng­li­che Tho­ra des Pro­phe­ten Moses her­aus­zu­for­dern und zu ersetzen?

Altes Tes­ta­ment: Widersprüche

Dies wirft eine ernst­haf­te neue Fra­ge auf: Wie alt ist das Juden­tum? Ist das Juden­tum wirk­lich älter als das Chris­ten­tum und der Islam? Oder ent­stand es erst kürz­lich, wäh­rend und nach dem Mittelalter?

His­to­ri­ker erzähl­ten der Welt, dass die Juden beschul­digt wur­den, wäh­rend und nach dem Mit­tel­al­ter Men­schen ermor­det zu haben. Den Juden wur­de vor­ge­wor­fen, Men­schen­blut für reli­giö­se Ritua­le ver­wen­det zu haben. His­to­ri­ker erzähl­ten der Welt, dass die Juden im Mit­tel­al­ter Steu­er­ein­trei­ber und Geld­ver­lei­her oder Ban­kiers waren.

Die­se His­to­ri­ker arbei­te­ten für die Kir­che und ihre Ver­bün­de­ten. Ein­fach aus­ge­drückt: Die Kir­che und ihre Ver­bün­de­ten klas­si­fi­zier­ten vie­le Men­schen, die das Neue Tes­ta­ment oder das neue Sys­tem ablehn­ten, als “Juden”. Die dama­li­gen Juden waren Anhän­ger des Pro­phe­ten Moses.

Aber His­to­ri­ker sag­ten der Welt auch, dass die Juden im Mit­tel­al­ter gezwun­gen waren, zusätz­li­che Steu­ern zu zah­len, was bedeu­tet, dass sie weni­ger Geld hat­ten. Das bedeu­tet, dass es ihnen unmög­lich war, Geld­ver­lei­her oder Ban­kiers zu sein.

His­to­ri­ker sag­ten der Welt, dass die Juden wäh­rend und nach dem Mit­tel­al­ter in ganz Euro­pa ermor­det und getö­tet, ver­brannt und gefol­tert wur­den. Die Juden wur­den vie­le Male an vie­len Orten in Euro­pa ver­trie­ben. Es ist selt­sam, dass Juden in die­ser Zeit Ban­kiers und Steu­er­ein­trei­ber in Euro­pa waren, aber gleich­zei­tig ver­brannt und getö­tet wurden!

Wür­dest du irgend­wo blei­ben, wenn dei­ne Leu­te ver­brannt wer­den? Es ist klar, dass etwas mit der Geschich­te nicht stimmt. Es ist bekannt, dass der Pro­phet Moses über­haupt kein Jude war. Von einer jüdi­schen Per­son wird ange­nom­men, dass sie vom Volk Juda stammt. Der Pro­phet Moses soll angeb­lich  ein Levit oder aus dem Volk Levi sein. Heu­te hat sich die Bedeu­tung der Wör­ter “jüdisch” und “Levit” geän­dert, und vie­le Men­schen behaup­ten, der Pro­phet Moses sei Jude gewesen.

Aber die Bewei­se zei­gen, dass der Pro­phet Moses kein Jude war. Der Pro­phet Moses konn­te nicht aus dem Volk Juda stam­men, wenn er aus dem Volk Levi stamm­te. War der Pro­phet Moses wirk­lich ein Levit?

Es gibt ein Pro­blem mit der Bedeu­tung von Levit oder dem Volk von Levi und mit der Bedeu­tung von jüdisch oder dem Volk von Juda. Vie­le His­to­ri­ker behaup­ten, dass Levi und Juda Stäm­me Isra­els waren. War Levi wirk­lich ein Stamm? Es gibt vie­le his­to­ri­sche Quel­len, die besa­gen, dass die Levi­ten Pries­ter waren und vie­le von ihnen nicht ein­mal aus dem Stamm Levi stammten.

Vie­le For­scher fan­den her­aus, dass die Geschich­te der Levi­ten im Alten Tes­ta­ment ein Mythos vol­ler Lügen ist. Vie­le For­scher fan­den her­aus, dass es kei­ne Bewei­se dafür gibt, dass jemals ein Levi­ten­stamm exis­tier­te, und die­se Geschich­te wur­de erfun­den, um die Macht reli­giö­ser Pries­ter zu rechtfertigen.

Vie­le Bewei­se zeig­ten, dass die Levi­ten eine Grup­pe von Pries­tern waren und kein Stamm, und ihr ursprüng­li­ches Sys­tem basier­te auf der Pries­ter­schaft des alten Ägypten
Wenn Levi kein Stamm Isra­els war, bedeu­tet das, dass auch die Geschich­te der zwölf Stäm­me Isra­els eine Lüge ist. Die ursprüng­li­che Bedeu­tung von “Jude”  ist laut His­to­ri­kern jemand, der aus dem Volk Juda stammte.

Aber wer war damals Juda? War Juda wirk­lich ein Stamm? War es das jüdi­sche Volk, das wir heu­te sehen? Oder waren es die “Judi­ca-Pries­ter”, die Kir­che und ihre Verbündeten?

Dies ist ein Aus­zug aus “Tar­ta­ria — Schä­del und Kno­chen” von David Ewing Jr

Bild­quel­le

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Content is protected !!