Die Apo­ka­lyp­se der Zeitalter

apokalypse

Wenn sich dein Bewusst­sein und damit das Ver­ständ­nis dei­ner Welt öff­net, wer­den sich dir Hun­der­te von Men­schen auf­tun, die bereits Wor­te ent­pa­cken kön­nen. Und dir wird nur schwin­de­lig wer­den. Sieh die­se zufäl­li­gen Begeg­nun­gen als Beginn einer Apo­ka­lyp­se (Ent­hül­lung). Die­ses span­nen­de The­ma bespre­che ich auch im ers­ten Band mei­nes Buches.

Um das ein­mal mit einem Bei­spiel auf den Punkt zu brin­gen: Deutsch­land ist seit undenk­lich lan­ger Zeit als das Land vor­ge­se­hen, in dem genau das gesche­hen wird: Näm­lich das Ent­pa­cken des Quell­codes der Matrix und somit das Ver­ste­hen des Auf­baus aller Wel­ten und aller nur mög­li­chen Spra­chen, For­men und Wahrnehmungen.

Sieh dir die­se Ent­hül­lun­gen ein­mal an:

  • Im Wort DEUtSch­land steckt “DEUS”, das latei­ni­sche Wort für “Gott”
  • DEUTsch­land trägt den Wort­stamm von “DEU­TEN” und “DEUT­LICH” in sich
  • Im Ori­ent nennt man unser Land “Alleman­ja” (“Allah Män­ner”), und es fin­det sich nicht zufäl­lig auf so man­chen Welt­kar­ten exakt in der Mitte
  • Angeb­lich von Chris­tus ist über­lie­fert: “Wenn ich wie­der­kom­me, wer­de ich erschei­nen in Asch­ke­nas …”(Asch­ke­nas ist das alt­he­bräi­sche Wort für Deutschland)
  • das eng­li­sche “ger­mi­na­ti­on” (“auf­kei­men”) klingt sicher nicht zufäl­lig wie “ger­man nation”
  • “natio” ist der latei­ni­sche Begriff für “Geburt”
  • Und wo wir schon beim The­ma sind: Auch das Wort “Matrix” ist latei­nisch und bedeu­tet “Gebär­mut­ter”.

Dazu passt, dass mehr als 20 Pro­zent aller in Euro­pa bekann­ten Lang­schä­del in Deutsch­land aus­ge­gra­ben wur­den. Men­schen mit die­sen Schä­deln wur­den in hei­li­gen Schrif­ten als Kul­tur­brin­ger verehrt.

Deutsch­lands Apokalypse

Was sagt uns das? Dei­ne gan­ze Welt basiert auf einer Wort­ma­trix. In ihr reift ein Geist her­an, der sich am Tag sei­ner Geburt als der Urhe­ber die­ser Matrix offen­bart und über­haupt ALLER von dir selbst aus­ge­dach­ten Dinge.

Mit die­sem “Deutsch­land” ist aller­dings nicht die raum­zeit­lich geo­me­tri­sche Struk­tur gemeint, inner­halb der 90 Mil­lio­nen Men­schen leben … Denn hast du sie jemals gese­hen? Hast du Trump oder Q Anon jemals gese­hen? Oder hast du immer nur durch Hören­sa­gen von ihnen erfah­ren, oder sie immer nur auf Dis­plays gese­hen, so wie du MICH jetzt glaubst zu sehen?

Und genau hier liegt die Crux:

90 % der Welt, an deren Rea­li­tät du glaubst,

ist voll­stän­dig von dir erdacht,

besteht also nur aus dei­nen Gedanken.

Aber was haben ALLE Men­schen, ALLE Gegen­stän­de, ALLE Gerü­che, Geschmä­cker, Töne, Far­ben und For­men der Welt denn nun gemeinsam?

D‑ICH !

Sie sind alle IN DIR und kön­nen OHNE D‑ICH nicht sein. Mit dir und dei­nem Bewusst­sein beginnt alles und kommt in sicht­ba­re Existenz!

Des­halb wird das Sym­bol für das Leben – das “EI” – im eng­li­schen “I” gespro­chen, was “ICH” bedeu­tet. Ist es ein wei­te­rer Zufall, dass JCH die Initia­len von “J(esus)CH(ristus)” sind?

Und sieh dir das fran­zö­si­sche Wort für “ICH BIN” an: Ist es nur rein zufäl­lig “Je suis”? Lässt du nun nach den Regeln der Gema­trie das “I” weg, so ergibt das schon wie­der zufäl­lig den Namen “Je sus”.

Noch ein­mal: Was haben der hier von dir JETZT erdach­te Jesus und ALLE ande­ren erfahr­ba­ren Din­ge ge-Mein-Sam(e)?

D‑ICH!

DU bist ihr Schöp­fer, der sich durch den Sprach­code sei­ner Matrix selbst zu offen­ba­ren versucht.

All die­se Ent­hül­lun­gen haben wir der alten her­me­ti­schen Wis­sen­schaft der Gema­trie zu ver­dan­ken. Hier han­delt es sich um eine Art kab­ba­lis­ti­scher Nume­ro­lo­gie. Im übri­gen sind wir hier mit der Gema­trie viel wei­ter als in Ame­ri­ka. Denn wir haben bereits einen Gema­trie Explo­rer, ein Nach­schla­ge­werk, der als Ent­pa­ckungs­hil­fe aller Spra­chen der Welt dient.

Hun­der­te von Men­schen arbei­ten hier schon seit Jah­ren völ­lig unbe­merkt von der Mas­se und ohne orga­ni­sier­te Struk­tu­ren an der Offen­ba­rung des Quell­codes. Selbst­ver­ständ­lich alles völ­lig kos­ten- und bedin­gungs­los. Es sind eben ech­te Allah­män­ner hier in Allemanja …

Dass die gan­ze Welt jetzt zu Besuch kommt und dass sich bald ALLE Spra­chen der Welt hier tum­meln wer­den, ist kein Zufall, son­dern Vor­be­rei­tung auf die Ent­hül­lung, die man Apo­ka­lyp­se nennt.

Auch inter­es­sant für dich:

jesuiten

 

 

 

 

Bild­quel­le

Text­quel­le

 

Ein Gedanke zu „Die Apo­ka­lyp­se der Zeitalter“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.