Glück und Lie­be in dei­nem Leben

glück liebe

Jen­seits aller Wün­sche, die dich durchs Leben beglei­ten, gibt es doch einen Wunsch, den wir Men­schen aller Kul­tu­ren gemein­sam haben. Näm­lich einen Men­schen zu fin­den, der uns liebt und den wir auch lie­ben kön­nen. Kurz gesagt: Glück und Lie­be zu finden!

Du wirst mir zustim­men, wenn ich behaup­te, dass das sehr oft leich­ter gesagt als getan ist. Wor­an liegt das?

Nun, zunächst ein­mal viel­leicht dar­an, dass Män­ner völ­lig anders als Frau­en ticken. Es gibt Bezie­hun­gen, die anschei­nend im Him­mel begin­nen, aber viel zu schnell in der Höl­le lan­den. Dann wird gestrit­ten, gebrüllt, viel­leicht auch gar noch geschla­gen. Eine sol­che Bezie­hung muss man toxisch nen­nen, denn sie hat weder etwas mit Respekt, noch gar mit Lie­be zu tun. So unmög­lich und schmerz­haft es auch schei­nen mag, ist es bes­ser eine sol­che Bezie­hung schnellst­mög­lich zu been­den, um nicht dar­an kaputt zu gehen.

Erst dann wird näm­lich der Weg frei in eine bes­se­re Bezie­hung. Der ers­te Schritt auf die­sem Weg ist es aber, in die Selbst­lie­be zu fin­den. Denn solan­ge du dich nicht sel­ber liebst, wirst du aber nie­man­dem glau­ben, der dir sagt, dass er dich liebt. Natür­lich kann es aber nicht ange­hen, dass nur du an dir und der Bezie­hung arbei­test. Denn auch dein Part­ner muss bereit sein, an sich zu arbei­ten, um sei­ner­seits in die Selbst­lie­be zu kommen.

Wenn du aber in einer Bezie­hung steckst und du dei­nen Part­ner eigent­lich liebst, kann es trotz­dem sein, dass ihr in einer Kri­se steckt. Der ein­fachs­te Weg wäre natür­lich, alles hin­zu wer­fen und sich nach etwas Neu­em um zu sehen. Aber wie gesagt: Ihr liebt euch ja noch. Und wo die Lie­be noch ist, besteht auch Hoff­nung auf einen Neubeginn.

Ihr müsst euch nur bei­de ent­schei­den, die­sen neu­en Weg gemein­sam zu gehen. Wie genau die­ser Weg aus­sieht, ist oft noch ziem­lich unklar. Damit ihr euch bei­de nicht wie­der ver­irrt, braucht ihr die Hil­fe einer außen­ste­hen­den Per­son: Eines Men­schen, der eure Bezie­hung völ­lig neu­tral anse­hen kann … aber den­noch eure Pro­ble­me so oder doch zumin­dest ähn­lich schon hin­ter sich hat.

Wenn du dir nun die Couch eines Psych­ia­ters vor­stellst, liegst du falsch. Denn zur Zei­ten des Inter­net fin­dest du auch online den pas­sen­den Bera­ter, der eurer Bezie­hung wie­der fri­schen Wind geben kann. Wenn du also den stän­di­gen Stress mit dei­nem Part­ner satt hast und end­lich wie­der har­mo­nisch mit ihm zusam­men leben möch­test, soll­test du hier und jetzt dei­ne Chan­ce ergrei­fen.

Bild­quel­le

2 Gedanken zu „Glück und Lie­be in dei­nem Leben“

  1. Ahaa, its good con­ver­sa­ti­on con­cer­ning this arti­cle here at this web­page, I have read all that, so now me also com­men­ting at this place. Fedo­ra Rog Donaghue

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.