Zeit­rei­se: Unmög­lich !! Oder ??

zeitreise

Wenn es dich jemals nach Mai­land ver­schla­gen soll­te, musst du dort unbe­dingt die Biblio­te­ca Ambro­sia­na auf­su­chen. Dort wird seit 1637 mit dem “Codex Atlan­ti­cus” näm­lich ein Beweis für Zeit­rei­se präsentiert.

Er ging durch vie­le Hän­de. Nach der letz­ten Restau­rie­rung im Jah­re 1968 besteht der Codex aus 1.119 Blät­tern, die in zwölf Bän­den gebun­den sind.

Der Codex Atlan­ti­cus ist das intel­lek­tu­el­le Ver­mächt­nis Leo­nar­do da Vin­cis im Zeit­raum von 40 Jah­ren von 1478 bis 1519. Er ent­hält Gedan­ken zu Mecha­nik, Mathe­ma­tik, Astro­no­mie, Bota­nik, Geo­gra­phie, Phy­sik, Che­mie und Architektur.

Wei­ter­hin wer­den theo­re­ti­sche und prak­ti­sche Aspek­te der Male­rei, Bild­haue­rei, Optik und Per­spek­ti­ve behan­delt. Die Zeich­nun­gen Leo­nar­dos zei­gen kon­struk­ti­ve Lösun­gen für Kriegs­ma­schi­nen, Tau­cher­an­zü­ge, Flug­ge­rä­te, archi­tek­to­ni­sche und urba­nis­ti­sche Pro­jek­te, wie ver­schie­de­nen Brückenkonstruktionen.

Bild­quel­le

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!