Der Fak­ten­che­cker und die Wahrheit

faktenchecker

Und wie­der hat Face­books all­wis­sen­der Fak­ten­che­cker zuge­schla­gen! Er schick­te mich ja schon öfters in den “Face­book-Knast”, weil ich so frech war, unlieb­sa­men Con­tent zu posten.

Dies­mal ging es um ein Video, das ich von “Love­storm Peop­le” wei­ter lei­te­te. In ihm wird gezeigt, dass die Urne in einem deut­schen Wahl­lo­kal nicht ver­sie­gelt war. Und auch nach mehr­ma­li­ger Auf­for­de­rung wur­de sie nicht versiegelt.

Das Wahl­recht in die­sem unse­rem Land ist eigent­lich unmiss­ver­ständ­lich: “Nach Eröff­nung der öffent­li­chen Wahl­hand­lung (Öffent­lich­keits­prin­zip) über­zeugt sich der Wahl­vor­stand, dass sich die Wahl­ur­ne in ord­nungs­ge­mä­ßem Zustand befin­det und leer ist. Danach wird die Wahl­ur­ne ver­schlos­sen und ver­sie­gelt. Der Schlüs­sel wird vom Wahl­vor­ste­her in siche­re Ver­wah­rung genom­men.

Ist möglicherweise ein Bild von Text „Der Beitrag enthält laut Einschätzung unabhängiger Faktenprüfer Informationen, denen Kontext fehlt. Fehlender Kontext in einem Beitrag, den du geteilt hast Du hast ein Video von LOVEstorm people geteilt. 27.09.2021 Unabhängige Faktenprüfer haben das Video überprüft und aufgrund des fehlenden Kontextes als potenziell irreführend bewertet. 28.09.2021 Facebook hat den Beitrag mit einem Hinweis versehen. 28.09.2021 Beiträge von Personen, die wiederholt Fehlinformationen teilen, werden im News Feed möglicherweise weiter nach unten verschoben, sodass andere diese mit geringerer Wahrscheinlichkeit sehen. Von unabhängiger Faktenprüfern AFP Stimmzettel mit abgeschnittener Ecke werden nicht ungültig und Wahlurnen müssen nicht versiegelt sein AFP Europe“

Es ist abso­lut typisch, dass die Aus­sa­ge betref­fend der abge­schnit­te­nen Ecke aber durch­aus rich­tig als falsch ent­larvt wur­de (sor­ry an die­ser Stel­le!). Denn blin­de und seh­be­hin­der­te Men­schen sol­len ohne frem­de Hil­fe wäh­len kön­nen. Dazu nut­zen sie eine Stimm­zet­tel-Scha­blo­ne. Damit sie selbst erken­nen kön­nen, wo bei einem Stimm­zet­tel die Vor­der­sei­te und wo oben ist, haben alle Stimm­zet­tel jeweils ein­heit­lich für jeden Wahl­kreis am rech­ten obe­ren Rand eine abge­schnit­te­ne  Ecke oder ein gestanz­tes Loch als Tasthilfe.

Fak­ten­che­cker & hal­be Wahrheit

Die­se Klar­stel­lung kommt von AFP Euro­pe. Die­ses Unter­neh­men wur­de 1835 als Agence Havas gegrün­det und im  fran­zö­si­schen Recht einen ein­zig­ar­ti­gen Sta­tus. AFP finan­ziert sich sowohl kom­mer­zi­ell (von wem genau wird nicht ver­ra­ten), als auch über eine Sub­ven­ti­on der fran­zö­si­schen Regie­rung zur För­de­rung von unab­hän­gi­gem Jour­na­lis­mus in Frank­reich und der Welt.

AFP Euro­pe ver­steht sei­ne Arbeit als Reak­ti­on auf die Zunah­me von Fehl- und Des­in­for­ma­tio­nen im Inter­net. An sich eine schö­ne Sache, wenn da nicht even­tu­el­le Inter­es­sen­kon­flik­te mit den (anony­men) Geld­ge­bern wären …

Bild­quel­le

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.