Rep­ti­lo­ide: Fakt oder Fiktion?

reptiloide

Seit ich in mei­nen Büchern über die Rep­ti­lo­iden schrieb, erhielt ich viel Zuspruch, muss­te aber auch jede Men­ge Spott und Häme ein­ste­cken. Vie­le Men­schen zogen und zie­hen sol­che Theo­rien ins Lächer­li­che. Men­schen, die der Wahr­heit zu nahe kom­men und für gewis­se Grup­pen gefähr­lich wer­den, bezeich­net man eben ein­fach als Spin­ner. Und damit auch garan­tiert nicht nach­ge­fragt wird,  wer­den rep­ti­lo­ide Lebens­for­men im sel­ben Atem­zug mit solch abso­lu­tem Blöd­sinn wie “fla­cher Erde” genannt.

Aber sind sol­che Ideen denn wirk­lich so abwe­gig? Las­se uns das Gan­ze heu­te ein­mal untersuchen.

Den Ursprung der Rep­ti­lo­iden fin­dest du in 13 mäch­ti­gen Fami­li­en, die zur obers­ten “Eli­te” der Welt gehö­ren. Sie bezeich­nen sich selbst als “Dra­chen”. Rein zufäl­lig (?) wer­den die Frei­mau­rer von die­sen Fami­li­en kon­trol­liert. Und das Ziel die­ser gehei­men Gemein­schaft ist es, sich selbst zum “Gott” zu erheben.

reptiloide

Ein Begriff wie “Ech­se”  mein­te im alten Sumer ein gött­li­ches Wesen! Auch im viel spä­te­ren römi­schen Reich gab es einen obers­ten Gott und zehn bis zwölf Neben- oder Unter-Göt­ter. Die­se nann­te man “Dra­chen” oder auch “Schlan­gen­göt­ter”. Und war­um wohl war es aus­ge­rech­net eine Schlan­ge, die Eva dazu ver­führ­te, von der ver­bo­te­nen Frucht zu essen?

Rep­ti­lo­ide in unse­rer Zeit

Die­se Rep­ti­lo­ide wer­den heu­te natür­lich nicht mehr als Göt­ter, son­dern als “Ali­ens” gese­hen. Wie in alten Zei­ten haben sie aber immer noch einen lan­gen, ova­len Eier­kopf, wenn  sie in ihrer phy­si­schen Form erschei­nen. Im Gegen­satz zu uns Men­schen brau­chen sie ihren Kör­per aber nicht mehr zwin­gend, um in der mate­ri­el­len Welt agie­ren zu können.

reptiloideIn den meis­ten Fäl­len ist es ihren Zwe­cken näm­lich viel dien­li­cher, wenn sie irdi­sche Hel­fers­hel­fer “beset­zen”. Es sind cha­ris­ma­ti­sche Per­sön­lich­kei­ten, die in höchs­te  Posi­tio­nen auf­stei­gen oder Mil­lio­nen Fans in ihrem Gefol­ge haben. Den­ke nur an Lady Dia­na, die einen schreck­li­chen Tod fand, um den sich noch heu­te vie­le Rät­sel ran­ken. Denn sie kam der Wahr­heit ein­fach viel zu nah! Das wei­te­re Stich­wort schlecht­hin für die­sen Zusam­men­hang ist eine Traum­fa­brik, die du als “Hol­ly­wood” kennst.

Man­cher der Stars durch­schaut das böse Spiel und will aus­stei­gen. Aber das wird natür­lich nicht zuge­las­sen! Erin­ne­re dich an Legen­den wie Elvis Pres­ley, James Dean und Mari­lyn Mon­roe. Sie wur­den erpresst und zu Tode geängs­tigt.  Kon­su­mier­ten die­se Stars Dro­gen, um mit dem Schre­cken klar zu kom­men? Als all das nicht reich­te, insze­nier­te man einen Selbst­mord oder Autounfall.


Bild­quel­le

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.