Was ist deutsch?

deutsch

Ja, die Fra­ge ist Ernst gemeint: “Was ist deutsch?” Zuckst du jetzt zurück und bist nahe dar­an, weg­zu­kli­cken? Wenn das so sein soll­te, kann ich dich beru­hi­gen. Ich bin kein Mit­glied der Reichs­bür­ger- oder Nazi-Sek­te gewor­den. Aller­dings gehe ich den Din­gen gern auf den Grund und for­sche nach den Ursprün­gen, wie die Leser mei­ner Bücher bestä­ti­gen können.

In jedem ande­ren Volk ist es ganz selbst­ver­ständ­lich, nach der eige­nen Iden­ti­tät zu fra­gen. Nur “wir Deut­sche” haben die­sen selt­sa­men Abwehr-Reflex. Und der kommt nicht von unge­fähr, denn er wur­de uns in den Jah­ren seit 1945 anerzogen.

Natür­lich waren die Ver­bre­chen des Nazi-Regimes fürch­ter­lich. Aber sie waren kei­nes­wegs so sin­gu­lär, wie uns ein­ge­re­det wur­de! Hier­zu nur ein paar weni­ge Beispiele:

  • “die Bel­gi­er” im Kongo
  • “die Spa­ni­er” in Mexiko
  • “die Ame­ri­ka­ner und die Ureinwohner
  • “die Eng­län­der” in China

Die Anfüh­rungs­zei­chen sind Absicht. Denn sie ver­deut­li­chen den abs­trak­ten Begriff. Nicht “die Ame­ri­ka­ner” rot­te­ten die Urein­woh­ner aus, und auch “die Spa­ni­er” mas­sa­krier­ten kei­ne Azte­ken. Es waren immer nur eini­ge Weni­ge, die die­ses Mor­den (aus wel­chen Grün­den auch immer) anzet­tel­ten und mitmachten.

Aber ein­zig und allein “wir Deut­sche” sol­len an Ver­bre­chen, die vor knap­pen hun­dert Jah­ren began­gen wur­den, kol­lek­ti­ve Schuld tra­gen? Für immer und ewig?

Krieg gegen “deutsch”

Aber was ist denn jetzt “deutsch”, und gibt es sowas über­haupt? Vor allem Georg Wil­helm Fried­rich Hegel (*1770 +1831) nahm einen über­per­sön­li­chen “objek­ti­ven Geist” an. Von ande­ren Den­kern wur­de spä­ter die Wis­sen­schaft der Völ­ker­psy­cho­lo­gie begründet.

Logisch, dass sich die Natio­nal­so­zia­lis­ten mit Begeis­te­rung auf die­ses Kon­zept stürz­ten! Und eben­so logisch, dass nach dem Ende des Regimes alles Deut­sche in Grund und Boden gestampft und ver­teu­felt wurde.

Bild­quel­le

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.